Atelier Lebenswerte Quartiere

Urbanisierung und Klimawandel setzen unsere Lebensqualität zunehmend unter Druck und führen vor allem in urbanen Räumen zu veränderten Bedürfnissen an Wohn-, Arbeits- und Freizeitraum. Das Atelier «Lebenswerte Quartiere» geht der Frage nach, wie Quartiere zukünftig gestaltet werden können, um eine hohe Lebensqualität sicherzustellen.

Was macht ein Quartier lebenswert? Wie setzen wir Planungsprozesse auf, um dieses Ziel zu erreichen? Gemeinsam mit Stadtplanung, Architektur, Gemeindevertretung und weiteren Interessierten wurden verschiedene Perspektiven in mehreren Workshops diskutiert.

Erkenntnis: Wie so ein Quartier gestaltet werden muss, wissen im Prinzip alle, doch es gibt Zielkonflikte bei der Umsetzung. Diese nun klar skizziert zu haben, wird verantwortlichen Akteuren helfen sie anzugehen, damit der urbane Raum verändert werden kann – im Einklang aller sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte.

«Unsere Aufgabe ist es, Konzepte zu entwickeln, mit denen wir Interessen bündeln und gemeinsam mit der Politik und kommunalen Behörden Wohnraum schaffen können.»
Fynn Rösch, Teamleiter Holzbau- und Tragwerksplanung bei Assmann Beraten + Planen und Cornelius Voss, Dipl. Ing. Architektur, Partner Common Agency

Wie geht's weiter?

Im nächsten Schritt entsteht eine interaktive, digitale Karte eines idealtypischen Quartiers. Diese Karte zeigt alle Elemente eines «gut funktionierenden» und lebenswerten Quartiers und dient relevanten Instanzen als Planungsinstrument. Sie hilft, neben den eigenen Bedürfnissen, auch deren Wirkung auf andere Anforderungen zu verstehen: Welche Zwänge gibt es in einer städtischen Trägerschaft? Welche Allgemeinkosten sind berücksichtigt? Wie gestalten sich Grundstückspreise?

Ziel ist es, die Karte an einem Beispielprojekt in Hamburg zu validieren und eine kontinuierliche Diskussion anzustossen, die dauerhaft neue Erkenntnisse und Lösungsansätze aufzeigt – für möglichst viele Städte.

Die Atelierhosts

Fynn Rösch

Als Teamleiter Holzbau- und Tragwerksplanung bei Assmann Beraten und Planen entwickelt Fynn Rösch Nachhaltigkeitskonzepte, nachhaltige Tragwerksstrukturen und Ökobilanzen. Als Gesamtprojektleiter für Generalplanungsprojekte vernetzt er seine Expertise für Hochbauplanung mit seinem Bestreben, die Kunden auf dem Weg zu nachhaltigerem Handeln zu begleiten. Fynn Rösch absolviert den Master als Bauingenieur (M.Sc.) an den Hochschulen Lübeck und Wismar.

junger Mann in blauem Hemd erklärt mit Händen

Cornelius Voss

Cornelius Voss ist Mitgründer von OGATA: alltägliche Probleme sollen auf smarte und ästhetische Weise gelöst werden. Seit 2020 ist Cornelius Voss zudem Vorstand Neues Amt Altona eG und zuständig für die Gesamtprojektentwicklung.

Er ist Mitgründer und Partner von COMMON AGENCY, die unternehmerische Verantwortung bei der Entwicklung, Gestaltung und Realisierung von Objekten, Gebäuden und Orten übernehmen – mit dem Ziel, Projekte aus einem ganzheitlichen Verständnis der ökologischen, gesellschaftlichen und ästhetischen Herausforderungen unserer Zeit zu konzipieren und zu realisieren.

Mann mit Bart

Wir machen Lebensräume lebenswert? Erfahren Sie mehr.